Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Elektrik: Typ der Sicherung

rcheinz

Anfänger

  • »rcheinz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Auto: Atos

Vorname: Heinz

  • Nachricht senden

1

Montag, 5. November 2007, 22:25

Typ der Sicherung

X(Hallo.

bei meinem Atos sind lt.Werkstatt 2 Sicherungen rausgeflogen(Innenraumbeleuchtung/Uhr und Kofferraumbeleuchtung.

kennt sich irgendjemand mit den Kennzeichen auf dem Sicherungsdeckel aus???

Die Abkürzungen die dort stehen verstehe wer will ich nicht.

Der Sicherungskasten im Innenraum ist gemeint die im Motorraum haben bei mir überhaupt keine Bezeichnung.

Vieleicht kann mich ja jemand aufklären.

Vielen Dank


Beiträge: 1 255

Wohnort: Hessen jetzt Thüringen

Auto: Santamo verkauft

  • Nachricht senden

2

Montag, 5. November 2007, 22:35

RE: sicherungskasten

Kuck doch einfach welche durchgebrannt ist! Drähtchen kaputt, Sicherung kaputt :todlach: :bang:
Wieso hat die Werkstatt die nicht gewechselt?
Gruß Thomas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mozartschwarz« (5. November 2007, 22:37)


Elantra

Meister

Beiträge: 1 934

Wohnort: Bietigheim

Auto: Elantra Touring

Hyundaiclub: Korean Streetfighter e.V.

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 6. November 2007, 13:44

RE: sicherungskasten

ähm, ja...warum wechselt die Werkstatt die Sicherungen nicht? Ist in 2 Minuten erledigt.

Naja welche jetzt die richtige Sicherung ist weiss ich auch nciht, aber zur Not machste einfach alle nacheinander raus und guckst sie an. Welche kaputt ist, erkennst du sofort.

4

Samstag, 23. März 2019, 15:54

Bei meinem Atos hat heute die Innenbeleuchtung im Dach gebrannt, die Fahrertür war etwa 5 Minuten offen, deshalb brannte die Innenbeleuchtung. Ich frage mich, warum ist da nicht die Sicherung durchgebrannt? Im Fussraum habe ich keine durchgebrannte Sicherung gefunden, deshalb weiss ich ja nicht einmal, welche Sicherung es ist und wie stark diese abgesichert ist?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 27 273

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

5

Samstag, 23. März 2019, 15:58

Mit "brannte" meinst du Feuer, oder? Uuuups. 8o

6

Samstag, 23. März 2019, 16:11

Ja Feuer nicht so, ich konnte das rechtzeitig ausschalten und das Lämpchen entfernen, aber mit Rauch und PVC-Gestank.

Willi i20

Fortgeschrittener

Beiträge: 305

Wohnort: Berlin

Auto: i 20

  • Nachricht senden

7

Samstag, 30. März 2019, 09:14

Hallo,
sollte Sicherung 12 mit 10A sein. Da hängt die Kofferraumleuchte, Instrumentengruppe mit dran. Ob es für deinen zutrifft, weis ich nicht.

Gruß
Willi i20

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 759

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: div. Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

8

Samstag, 1. Juni 2019, 11:36

Sorry, aber warum sollte eine Sicherung rausfliegen, nur weil die Innenbeleuchtung 5 Minuten eingeschaltet ist? Und wenn eine Lampe tatsächlich brennt (und das für 5 Minuten), dann ist die Karre abgefackelt. Deutsche Sprache, schwere Sprache ...

Also, der Fragesteller hat anscheinend einen Kurzschluss bei der Innenbeleuchtung. Der sollte tunlichst behoben werden von jemand der was von Autoelektrik versteht, und das kann nicht hier im Forum passieren.

Warum der Fragesteller nicht einfach die Innenbeleuchtung abgeschaltet hat (dafür sind die entsprechenden Schalter doch da) werden wir wohl nie erfahren.

Reiner1

Anfänger

Beiträge: 53

Wohnort: Speyer

Beruf: sehr technisch....

Auto: I30 Yes+ 1,4 T-GDI Kombi + Skoda Fabia TDI

Vorname: Reiner

  • Nachricht senden

9

Samstag, 1. Juni 2019, 11:44

Er schrieb doch, daß er die Innenbeleuchtung abgeschaltet hat.
Möglicherweise hat die Sicherung gar nicht ausgelöst, weil es dann vermutlich nicht zu diesem "Schmorbrand" gekommen wäre.
Ich kann mir aber nicht vorstellen, daß die Lampe in 5 Minuten so heiß wird, daß sie die Umgebung anschmort, es sei denn, jemand hat da eine stärkere "'Birne" verbaut.