Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

1

Samstag, 3. Dezember 2011, 07:23

Stabantenne ist bombenfest...

Ich schon wieder :D

Im Winter würde ich den Atos hin und wieder gerne mal durch die Waschanlage fahren.
Momentan behindert dieses Vorhaben die absolut unbewegliche Stabantenne, die beim 2000er Modell vorne links aus der A-Säule kommt.
Kriechöl bringt nix, auch ein Entfernen des Antennenfußes und inspizieren des selbigen war erfolglos, bzw. ohne erkennbaren Befund.
Bevor ich mir das Ding jetzt vor lauter Wut um den Hals wickele, X(
evtl. gibt es hier die rettende Idee?

Ciao
Snoop


dh5hai

Schüler

Beiträge: 132

Wohnort: osterbruch cuxland

Beruf: küchenbäcker

Auto: trajet 2.0 136ps bj 02

Vorname: burkhard

  • Nachricht senden

2

Samstag, 3. Dezember 2011, 08:16

RE: Stabantenne ist bombenfest...

moin
genau das selbe problem hab ich auch!
ich glaube aber das man den stab nicht verschieben kann!
ich will mir irgendwann mal eine andere antenne anbauen da ich jetzt ein dab+radio habe und die antenne nicht für den freq.bereich ausgelegt ist!
überlege noch wie ich das anstelle hat aber noch zeit da mein neues radio
auch noch das ukw band mit drinne hat!
mfg

3

Samstag, 3. Dezember 2011, 19:24

RE: Stabantenne ist bombenfest...

Doch doch,

die Antenne kann man einschieben.
Habe das Ding heute nochmal zerlegt - die Edelstahlantenne hat sich in der Messing-Führungshülse festgefressen.
Mit Gewalt ließ sich nur die komplette Messinghülse mit Antenne aus dem Kunststofffuß drücken.
Klarer Fall von "hat es hinter sich"...
Habe im Zubehörhandel eine neue Antenne für 35,- Euroi bestellt.
Bin auf das Gefummel mit dem Antennenkabel beim Einbau gespannt. :rolleyes:

Ciao
Snoop

dh5hai

Schüler

Beiträge: 132

Wohnort: osterbruch cuxland

Beruf: küchenbäcker

Auto: trajet 2.0 136ps bj 02

Vorname: burkhard

  • Nachricht senden

4

Samstag, 3. Dezember 2011, 20:54

RE: Stabantenne ist bombenfest...

moin
danke für deine info!
das hab ich noch gar nicht gewust! man lernt nie aus!
ich werd mal bei nee autoverwertung kucken!
währe für mich ja ideal wegen dab+ sendet nähmlich um die 190mhz
dann breuchte ich die antenne nur halb einschieben um optimalen
empfang zu haben!
mfg

dh5hai

Schüler

Beiträge: 132

Wohnort: osterbruch cuxland

Beruf: küchenbäcker

Auto: trajet 2.0 136ps bj 02

Vorname: burkhard

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 22:13

RE: Stabantenne ist bombenfest...

moin
ich habs jetzt geschaft die antenne gangbar zu bekommen!
ohne diese info hätte ich es nicht gewusst!
jetzt konnte ich die antenne auf dab+empfang optimieren!
nochmals danke!
mfg

6

Freitag, 23. Dezember 2011, 18:02

RE: Stabantenne ist bombenfest...

Habe heute die neue Stabantenne eingebaut.
Dauert echt nur 10 Minuten.

Fahrerseite Fußraumverkleidung links mit 2 Schrauben abschrauben.
Dahinter sieht man auf Höhe des Haubenöffners das Antennenkabel aus der A-Säule kommen.
An dieser Stelle ist das Kabel mit einem zweiten Kabel gesteckt,
das dann zum Radio führt.
Die Stecker "ausstecken" und Antennenkabel zur A-Säule mit einem
etwa 1,5 bis 2 Meter langen "Durchziehkabel" verbinden, evtl. mit Klebeband umwickeln.
Außen am Dach die beiden Schrauben des Antennenfußes lösen
und Antenne inkl. altem Kabel aus der A-Säule ziehen.
Dabei das Durchziehkabel immer von unten mitführen.
Dann das neue Antennenkabel mit dem Durchziehkabel verbinden
und inkl. Antenne durch die A-Säule nach unten ziehen.
Stecker des neuen Antennenkabels mit dem Stecker im Fahrzeug verbinden,
Verkleidung montieren, Antenne festschrauben - fertig!

Ciao
Snoop

dh5hai

Schüler

Beiträge: 132

Wohnort: osterbruch cuxland

Beruf: küchenbäcker

Auto: trajet 2.0 136ps bj 02

Vorname: burkhard

  • Nachricht senden

7

Samstag, 24. Dezember 2011, 09:33

RE: Stabantenne ist bombenfest...

moin
danke für deine info!
ist doch erstaunlich was man noch alles lernen kann!
frohe weihnachten