Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 25. April 2013, 13:25

i20 und i30 in der Pannenstatistik 2013 auf den hinteren Plätzen

http://www.presseportal.de/pm/7849/24580…er-elektrisches

http://www.autozeitung.de/auto-news/pann…liste-gn-400057


2

Samstag, 4. Mai 2013, 23:59

RE: i20 und i30 in der Pannenstatistik 2013 auf den hinteren Plätzen

Hallo.
Das Thema wird gerade ausführlicher im "i30- Bereich" diskutiert.

Ich zitiere hier mal meinen Post dort:

:todlach:
Hier noch was ganz interessantes, was wohl einiges über die Aussagekraft der ADAC Pannenstatistik sagt:

"Die Sieger der ADAC Pannenstatistik 2013:
- VW Fox"
Quelle

Und das meint der TÜV in seinem jährlichen Report dazu:

"Fazit: „Gebrauchter des Grauens“ nennt der TÜV-Report den VW Fox. Das lässt nicht viel Raum für Interpretationen."
Quelle

Soviel dazu...

:todlach: :todlach: :todlach:

Haudegen

Fortgeschrittener

Beiträge: 175

Wohnort: 59174 Kamen

Beruf: Fördermaschinist

Auto: Hyundai I30 GD

Vorname: Steven

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 7. Mai 2013, 15:37

RE: i20 und i30 in der Pannenstatistik 2013 auf den hinteren Plätzen

SPONSORED BY VW!!!!

K1000

ɹǝʇıǝqɹɐɟdoʞ (jetzt im Unruhestand)

Beiträge: 192

Wohnort: Aach

Auto: Santa Fe

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 7. Mai 2013, 16:48

RE: i20 und i30 in der Pannenstatistik 2013 auf den hinteren Plätzen

Genau meine Meinung.

Meine Tochter hat mittlerweile 45000 km mit dem i20 runter ohne Probleme. Bei der Laufleistung hatte ich bei meinem Passat bereits einen Motorschaden und ca. 4 Wochen Werkstatt-Aufenthalt hinter mir. Nie wieder was aus dem VW-Konzern.

basti76

Anfänger

Beiträge: 22

Wohnort: Frankfurt am Main

Auto: Hyundai I40cw

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 8. Mai 2013, 15:26

RE: i20 und i30 in der Pannenstatistik 2013 auf den hinteren Plätzen

Leute, lehnt euch entspannt zurück. Die ADAC-Pannenstatistik ist nicht (mehr) repräsentativ, seitdem vor allem bei deutschen Modellen andere Pannendienste vorfahren, wenn der Wagen liegenbleibt. Diese tauchen dann in der ADAC-Statistik nicht auf. Zudem wird moniert, dass der i20 besonders aufgrund von Batterieproblemen negativ auffällt. Sind Batterieausfälle ein Qualitätsmangel des Fahrzeugs? Ich meine: nein.

el-duddi

Schüler

Beiträge: 148

Auto: Golf 7 und I20

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

6

Freitag, 24. Mai 2013, 21:23

Hallo zusammen,

ich hatte vor unseren beiden aktuellen Hyundais diverse VW´s z.B. Golf IV, Golf VI, Touran, 2 Polos. Ich kann ein echtes Lied von Pannen und Ausfällen singen. Hier waren es meistens eine Menge Kleinigkeiten die echt nervten. z.B. Wasser im Kofferraum, defekte Elektronik, Fensterhebergestänge gebrochen, wackelnde Sitze, defekte Klimaanlagen, spinnendes DSG, Steuerkettenprobleme etc. Von all dem hat der ADAC wohl nichts mitbekommen. Ich glaube schon lange keiner Statistik mehr. :mad:

Gruß
Stefan

minimago

Fortgeschrittener

Beiträge: 399

Wohnort: NRW

Auto: Tucson 4WD

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

7

Montag, 14. Oktober 2013, 17:30

Hi :winke: ,
ich unterschreibe das hier zu 100%, da ich selbst viele VW´s gefahren habe, alles Neuwagen. Immer wieder kam es zu Problemen, versteckte Verschlimmbesserungs Aktionen während der Inspektion. Vom Klappern, bis verschlissene Manschetten, nach, Tausch diverser Aggregate wie Klima, Heckwischermotor zum komplett falsch verbauten Innenraumkomponenten bei meinem letzten VW Polo. Ich habe nun auch die Nase davon voll. :thumbdown:

Mein jetziger MINI Cooper S läuft seit 76.000 km bis auf ein neues Thermostat ohne Störung. :P

Bin mal gespannt, wie mein neuer Veloster Turbo sich so macht... :anbet: Meine Kaufentscheidung und der Wechsel nach Hyundai waren die guten und ohne Störung laufenden Hyundais meiner Arbeitskollegen.
Da ist von Elantra über i30 bis i40 alles dabei. Keiner aber auch wirklich keiner hatte bis heute eine Störung oder ein Problem... :D

Das lässt hoffen... :freu:

8

Montag, 14. Oktober 2013, 17:50

Da ist von Elantra über I30 bis I40 alles dabei. Keiner aber auch wirklich keiner hatte bis heute eine Störung oder ein Problem... :D


Na wenn da mal keiner lügt. :whistling:

minimago

Fortgeschrittener

Beiträge: 399

Wohnort: NRW

Auto: Tucson 4WD

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

9

Montag, 14. Oktober 2013, 18:13

Sorry, das war mein Fehler... :anbet:

Sollte natürlich Lantra heißen. :P

10

Montag, 14. Oktober 2013, 18:30

Das hab ich ja gar nicht gemeint. :D

Aber mal im ernst, solche Sprüche sind einfach nicht glaubhaft. Bei Hyundai kocht man auch nur mit Wasser und manchmal nicht ganz gar. Deshalb meine Meinung zu problemlos und störungsfrei: das gibt es auch bei Hyundai nicht. :dudu:

minimago

Fortgeschrittener

Beiträge: 399

Wohnort: NRW

Auto: Tucson 4WD

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

11

Montag, 14. Oktober 2013, 21:21

Das hab ich ja gar nicht gemeint. :D

Aber mal im ernst, solche Sprüche sind einfach nicht glaubhaft. Bei Hyundai kocht man auch nur mit Wasser und manchmal nicht ganz gar. Deshalb meine Meinung zu problemlos und störungsfrei: das gibt es auch bei Hyundai nicht. :dudu:
Ich stimme Dir da zu, auch Hyundai kocht nur mit Wasser.
Sicherlich werden auch Hyundai Fahrzeuge Störungen und hier und da mal ein Problem haben.

Was mich nur so ärgert, ist die fast schon Unverschämtheit, der Deutschen Automobilhersteller ( vermeintlichen Premiumhersteller ).
Es wird dem Käufer beim Kauf erzählt, das diese doch alles viel besser machen und können... das ist aber weit gefehlt. Mit keinem meiner Autos war ich so oft und außerplanmäßig in der Werkstatt wie mit meinen VW´s, und dazu waren das alles Neufahrzeuge.

Selbst meine gebrauchten Fahrzeuge wie Ford, Toyota haben das nicht gehabt.

Es ist nicht schön einen neuen Golf in der Autostadt abzuholen und voller Erwartung direkt an der ersten Ampelkreuzung in Wolfsburg von einem Kontrolllämpchen und der Ansage " Abgas Werkstatt " nach Hause zu fahren. Der Golf hatte da gerade 3 km gefahren. Eine Rückfahrt in die Autostadt ist sinnlos, da diese sich nichts mehr davon annimmt. Bitte kontaktieren Sie Ihren Händler... :P
Es ist auch nicht schön seinen neuen Polo in der Autostadt abzuholen und auf dem Parkplatz dieser, zu sehen das auf der linken Seite ein falsches inneres Seitenteil eingebaut wurde wo das Seitenteil komplett eine andere Farbe und Materialbeschaffenheit hatte. ( Stoff anstatt Leder ).

Das sind nur zwei Beispiele von einer ganzen Reihe solcher Dinge.

Wenn ich mir dann noch das Video auf YT mit Herrn Winterkorn über den I30 Anschaue, bestätigt das meine Meinung.

Ein VW ist für solche Ausrutscher einfach überteuert...

Von einem Hyundai Fahrer habe ich das noch nicht gehört. Von anderen VW Fahren habe ich das in dieser Art schon mehrmals gehört.

Ich möchte hier auch gar nicht VW schlecht reden, schreibe hier nur meine Erfahrungen auf.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »minimago« (14. Oktober 2013, 21:30)


Ähnliche Themen