Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 26. Juni 2020, 21:34

Über Händlereinkaufspreise und Mehrpreis für Sonderausstattung

Hallo.

18 Treffer förderte die SuFu zum Thema HEP ans Tageslicht, machen wir für den nächsten Suchenden 19 draus. :prost: War`n ganz schöner Schock, als ich erfuhr, wenn auch nur vorab schriftlich, dass ich bei einem Hyundai Händler für meinen 2012 er ix20 UEFA Edition gerade mal 4.000 € bekäme. Näheres könne man erst sagen, wenn er zur Begutachtung vorbeigebracht würde. Ich weiß, privat gibt`s mehr, aber ich hab` keinen Bock auf möglichen Ärger nach dem Privatverkauf. Kann man das eigentlich in Prozent festmachen, wie viel der HEP unter dem Privatverkaufspreis liegt und spielt eine Sonderedition, wie bei meinem, die immerhin einen Preisvorteil von 3.000 € hatte, beim Verkaufspreis irgendeine Rolle?

Gruß


warten + warten

Ein normaler Autofahrer, gerne Hyundai

Beiträge: 381

Wohnort: Nähe Kiel

Beruf: Pensionär

Auto: Tucson, Style, 1,6 T-GDI, Allrad, Automatik

Vorname: Horst

  • Nachricht senden

2

Freitag, 26. Juni 2020, 22:04

Sonderausstattungen werden nach meinen Erfahrungen bei der Inzahlungnahme von Kfz nur marginal berücksichtigt. Ich bin kein Kfz-Kaufmann: aber sind 4.000 € für ein acht Jahre alten Kleinwagen nicht irgendwie fair?

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 7 993

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.6 GDI Platinum + Mazda5

  • Nachricht senden

3

Freitag, 26. Juni 2020, 22:13

Einfach mal Daten bei www.dat.de eingeben und durchrechnen lassen - ist aber auch nur ein Anhaltspunkt.

4

Freitag, 26. Juni 2020, 23:32

@warten + warten
Tja, ich weiß nicht. Ein Schock war`s trotzdem und meine Frau musste ich mit Mund zu Mundbeatmung wieder zurückholen. Sie fiel fast von Glauben ab. Und lass unseren nicht hören, er sei ein Kleinwagen. Er ist immer noch ein Van. :thumbup: Wenn ich mal den Durchschnittswert nehme, von mobile.de und ja, sogar die ix20 von den ebay Kleinanzeigen, komme ich auf einen Durchschnittsbetrag von 5.500 €, auch in Anbetracht der relativ wenig gefahrenen 75.000 km. Andere haben das Doppelte bis zum 4 fachen und wollen noch privat 3.500 bis 4.000 € dafür haben. Guck mal, was auf dieser Seite noch für Preise aufgerufen werden, unfassbar.

@Ceed
Ja, das stand in einer der anderen 18 SuFu Treffern. Wenn ich mich recht erinnere, sind das HEP`e. Von mobile.de habe ich bereits einen Preis von 5.650 € genannt bekommen. Mal sehen, was dat sagt.

Update: lt. DAT hat er einen HEP von 4.700 €. Wenn ich den Händler noch einige Smartrepairkosten abziehen lasse, komme ich auf ca. 4.200 €.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SOIX« (26. Juni 2020, 23:42)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 908

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

5

Freitag, 26. Juni 2020, 23:42

Man sieht in solchen Anzeigen immer nur die Preise die VERLANGT werden - aber nie die Preise die auch BEZAHLT wurden!

Reiner1

Unbelehrbarer

Beiträge: 751

Wohnort: Speyer

Beruf: sehr technisch....

Auto: I30 Yes+ 1,4 T-GDI Kombi

Vorname: Reiner

  • Nachricht senden

6

Samstag, 27. Juni 2020, 01:28

Das ist richtig. Fast jeder probiert bei den Anzeigen erst mal einen relativ hohen Preis zu erzielen. Wenn sich dann niemand meldet, war er wohl zu hoch, selbst wenn da Verhandlungssache steht. Es gibt aber auch Käufer, die den Wagen möglichst geschenkt haben wollen. Das habe ich alles schon erlebt.

Zu günstig ist der Wagen wohl, wenn man innerhalb kurzer Zeit von Anfragen bombardiert wird. Dann ist es aber schwerer,teurer zu werden.

Der Händler kalkuliert natürlich etwas anders, schließlich muß er etwas verdienen und der Wagen soll nicht lange herum stehen und Platz versperren. Von mindestens 1000€ die der Händler ohne Arbeiten mehr haben möchte kann man bei einem Kleinwagen sicher ausgehen. Dafür hat man aber auch keine Arbeit und der Wagen wird direkt in Zahlung genommen.

Selbst wenn man bei DAT oder Schwacke nachschlägt, bekommt man das kalte Grausen, was der Wagen nur noch wert ist. Da wird der Begriff Wertverlust schnell plastisch greifbar. ;(

Hessenhamster

unter Naturschutz

Beiträge: 897

Wohnort: Bad Vilbel

Auto: ich habe gar keinen Hyundai mehr

Vorname: Jörg

  • Nachricht senden

7

Samstag, 27. Juni 2020, 09:11

4000 € finde ich einen fairen Händler Ankaufspreis. Vor zwei Jahren habe ich für meinen sieben Jahre alten ix20 5000 € bekommen vom Händler. Wenn man mehr Geld haben möchte, muss man sich eben die Mühe machen und den Wagen privat verkaufen. Aus meiner Erfahrung heraus spielt die Ausstattung des Wagens keine Rolle auf dem Gebrauchtwagenmarkt beim Preis.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 908

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

8

Samstag, 27. Juni 2020, 09:24

Ausstattung spielt auf dem Gebrauchtwagenmarkt nur dann eine Rolle, wenn sie fehlt. Hat man sie aber, gibt es eben 50€ mehr. :flüster: Oder versuch mal ein 8 Jahre altes Auto an einen Händler zu verkaufen, einmal mit Scheckheft, und einmal ohne. Für die Differenz kannst du den Neuen nichtmal halb voll tanken!

OT: Hallo Jörg! :winke:

9

Samstag, 27. Juni 2020, 10:48

Na gut, da habt ihr mich auf den richtigen Weg gebracht. Die reinen Internet Einkaufspreise liegen so um die 4.500 bis 4.700 €, also relativ dicht beisammen und was noch wichtiger ist, es handelt sich um theoretische Preise, ohne dass ein Händler den Wagen prüfen konnte. Ich kann jetzt nur vermuten, dass er die Kratzer an meinem Wagen per Smart Repair entfernen lässt und die Kosten vom Gebrauchtwagenpreis abzieht. Doch eines weiß ich mit Sicherheit. Steht vorne beim HEP ene 3, nehme ich ihn wieder mit und fahre ihn, bis er auseinander fällt. Jetzt hätte ich zwar noch die Chance auf einen der letzten ix20, aber verscherbeln werde ich meinen nicht.

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen