Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Beiträge: 1 754

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

41

Montag, 16. April 2018, 11:56

Der Pole will mit seinem polnischen Hyundai doch aber sicher auch Garantieleistungen in Deutschland nutzen, wenn er hier liegenbleibt. Die Garantie soll doch auch mind. Europaweit gelten.......


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 947

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

42

Montag, 16. April 2018, 14:02

Natürlich kann der Pole das - die deutsche Garantie rechnet dann mit der polnischen Variante ab. Jeder Hyundai unterliegt nämlich den Garantiebedingungen des Landes, in dem er zugelassen ist. Die Anmeldung zur Garantie in Deutschland erfolgt über die Zulassungsstelle, diese gibt die Daten an HMD weiter!

43

Montag, 16. April 2018, 17:12

Na? Wer ist hier wieder mal der Depp ? :schläge:
Ganz ehrlich: Ich verstehe Dein Posting nicht. Was möchtest Du damit sagen?

Gruß Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Diesel-Dussel« (16. April 2018, 17:49)


44

Montag, 16. April 2018, 17:48

Natürlich kann der Pole das - die deutsche Garantie rechnet dann mit der polnischen Variante ab.
Was ist eine deutsche Garantie? Das ist ein Wischiwaschibegriff, der nichts aussagt.

Es gibt eine Herstellergarantie, die bei Kraftfahrzeugen an das Fahrzeug gebunden ist und sich nicht nur in der Sprache, sondern oft auch in Details je nach vorgesehenem Verkaufsland unterscheidet. Da die Garantie aber wie geschrieben an das Fahrzeug gebunden ist, gilt für ein EU-Fahrzeug aus Polen die Werksgarantie nach den polnischen Bedingungen, für ein EU-Fahrzeug aus den Niederlanden gilt die Werksgarantie nach den niederländischen Bedingungen. Für ein für den deutschen Markt vorgesehenes Modell gilt die Werksgarantie nach den deutschen Bedingungen. Im Grunde ist es simpel: Einfach mal in die Unterlagen schauen, die dabei sind. Da ist das alles nachzulesen. Natürlich ggf. in polnisch oder niederländisch oder in ???... Das ist bei EU-Fahrzeugen so. Weil diese eben keine Werksgarantie von Hyundai Motor Deutschland GmbH haben.

Aber natürlich kann man im Garantiefall abhängig vom augenblicklichen Standort des Fahrzeugs jeden Vertragshändler in der gesamten EU (also auch einen deutschen Vertragshändler!) aufsuchen und erhält dort Hilfe bzw. ggf. auch die kostenlose Instandsetzung gemäß der fahrzeugspezifischen Garantiebedingungen.

Jeder Hyundai unterliegt nämlich den Garantiebedingungen des Landes, in dem er zugelassen ist.
NEIN! DAS IST FALSCH! Jeder Hyundai unterliegt den Garantiebedingungen des Landes, für das er vorgesehen war.

Die Anmeldung zur Garantie in Deutschland erfolgt über die Zulassungsstelle, diese gibt die Daten an HMD weiter!
NEIN, NATÜRLICH NICHT! Keine Zulassungsstelle in Deutschland meldet bei irgendwem irgendwelche Garantien an.


Gruß Michael

scrabb

Baron Ekel von Ätzmolch

Beiträge: 3 314

Wohnort: Dörverden - Westen

Auto: ix20 1,6 Automatik UEFA

Vorname: Thilo

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 23. Mai 2018, 10:12

Sorry Jacky, aber die Zulassungsstelle meldet ein EU-Fahrzeug mitnichten zur Garantie an!!

Das muss ein deutscher Hyundai-Vertragshändler machen!!

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 947

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 23. Mai 2018, 10:28

Ein deutscher Hyundai wird durch seine Zulassung zur Garantie angemeldet. Nicht durch die Zulassungsstelle, sondern dadurch, daß er zugelassen wurde. Wurde hier schonmal besprochen - ich konnte es mir anfangs auch nicht vorstellen... und wenn es nicht so ist, dann ist es eben anders. :D

scrabb

Baron Ekel von Ätzmolch

Beiträge: 3 314

Wohnort: Dörverden - Westen

Auto: ix20 1,6 Automatik UEFA

Vorname: Thilo

  • Nachricht senden

47

Mittwoch, 23. Mai 2018, 10:43

Nun, das liegt vielleicht daran, dass ein Neuwagen meist durch einen Vertragshändler zugelassen wird und er auch am gleichen Tage beim Händler zur Garantie angemeldet wird... Gibts da eigentlich ne rechtlich bindende Regelung?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 947

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 23. Mai 2018, 11:08

Nicht jeder Neuwagen wird auch vom Händler zugelassen - ich habe es auch immer selber erledigt, da ich auf der Zulassung Freunde habe und nicht warten muss! :freu:

scrabb

Baron Ekel von Ätzmolch

Beiträge: 3 314

Wohnort: Dörverden - Westen

Auto: ix20 1,6 Automatik UEFA

Vorname: Thilo

  • Nachricht senden

49

Freitag, 25. Mai 2018, 11:44

so einer bist du also!!

:grrr:

50

Montag, 28. Mai 2018, 08:28

Ich erzähle mal meine Geschichte. Ich habe einen ix20 ohne Tageszulassung Bj 03.04.2018 gekauft.

Darauf hin bin ich mit meinem Checkheft abgestempelt in Bulgarien zu einem kleinem Vertragshändler gefahren. Ich wollte meine Garantie in Deutschland anmelden plus eventuell die Kamera checken lassen, weil die obere Ecke blind aussah auf dem Bildschirm. Der Händler sagte sofort, ich habe keine Garantie wegen EU und die Kamera ist kaputt innen. Am liebsten würde er sofort Reparaturauftrag machen. Dann bin zu einem großen Hyundai Vertraghändler gefahren, dort hat man sich richtig Zeit genommen. Die Kamera war nicht defekt sondern das ist Teil des Griffes, haben alle ix20. Dann zur Garantie: hat er alles im System nachgeschaut und sagte, dass ich 5 Jahre in Deutschland habe mit genauem Enddatum, hat dann noch erwähnt, dass ich die Mobiliätsgarantie nicht habe, aber ist nicht so wichtig, wenn man z. B. ADAC hat. Soviel zur Garantie.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 947

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

51

Montag, 28. Mai 2018, 08:37

Wer einen EU-Hyundai mit abgestempelten Scheckheft erworben hat, der hat auch Garantie!

scrabb

Baron Ekel von Ätzmolch

Beiträge: 3 314

Wohnort: Dörverden - Westen

Auto: ix20 1,6 Automatik UEFA

Vorname: Thilo

  • Nachricht senden

52

Montag, 28. Mai 2018, 10:35

Röööchtööööch!!

Ähnliche Themen