Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

i40Premium

.........

  • »i40Premium« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 140

Auto: i40 Premium 1,7 ltr. CRDI 136PS

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1

Montag, 10. Februar 2014, 09:23

0% Finanzierung bei 0 Anzahlung

Guten Morgen zusammen,

Hyundai macht Werbung mit der 0% Finanzierung bei 0€ Anzahlung. Nun habe ich aber gehört, dass die Händler davon nicht begeistert sind und angeblich draufzahlen müssen.

Was habt ihr davon gehört und könnt mir erklären, warum es für die Händler so ist ?


oliwei

Profi

Beiträge: 1 130

Beruf: Banker

Auto: i30 Premium 1,4 T-GDI

Vorname: Ola

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2

Montag, 10. Februar 2014, 09:36

Hi,

also ich kann nur berichten wie es bei Honda ist, habe früher mal bei der Honda-Bank gearbeitet:

1. Grund: Jeder Händler hat bei der herstellereigenen Bank eine Art Konto, darüber werden Ihm die Fahrzeuge "vorfinanziert", sprich die Fahrzeuge auf dem Hof gehören der Bank und nicht dem Händler. Wenn du jetzt heute ein Auto bestellst und z.b. einen Tag vor Lieferung das Geld überweist, erhält der Händler auf seinem Konto keine Sollzinsen belastet.

Bei einer Finanzierung steht das Auto jedoch erstmal im Soll, somit fallen ein paar % Zinsen an, bis die Finanzierung durch Hyundai "abgewickelt" ist...

Als Beispiel: Der Händler bekommt für einen i40 (30.000€) bei 4% (was ein guter Zins ist) 2 Wochen belastet: bedeutet für den Händler Kosten von ca. 50€

Klingt nicht viel, jedoch verdient der Händler an dem Fahrzeug ja auch nichts, denn das Fahrzeug wird ja "ohne Umwege" direkt wieder über die Hyundai-Bank finanziert... wenn er davon in der Woche 5 Karren verkauft, bedeutet das einen Verlust von 250€.


2. Grund: Zudem ist es ja auch so, dass der Händler z.B. von Hyundai das Auto für 21.000 bekommt, es für 30.000 ausschreibt und dir für 23.000 verkauft... macht 2.000 in den eigenen Geldbeutel. Das geht bei einer Finanzierung nicht...

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 068

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

3

Montag, 10. Februar 2014, 10:43

Außerdem wird bei einer 0% Finanzierung wohl der volle Listenpreis fällig - ohne Rabatt & Co.

Ob sich das wirklich lohnt? Beim Wiederverkauf spätestens zahlt man dann richtig drauf! 8o

i40Premium

.........

  • »i40Premium« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 140

Auto: i40 Premium 1,7 ltr. CRDI 136PS

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

4

Montag, 10. Februar 2014, 11:01

Danke schonmal für die Antworten. Ich habe folgende Angebote für einen i10 bekommen:

1. normale Finanzierung
Barpreis: 11750€
monatliche Rate von 162,78 bei 84 Monaten und eff.Zins 4,49%
Gesamt zuzahlender Betrag 13673,52€

2. 0% Finanzierung
Barpreis: 12530€
monatliche Rate von 129,29€ bei 60 Monaten
Restzahlung 4772,2€
Gesamt zuzahlender Betrag 12529,6€

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 068

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

5

Montag, 10. Februar 2014, 11:14

Warum wohl ist bei der 0% Finanzierung der Barpreis des Autos 780€ höher? Dahinter verstecken sich die Finanzierungskosten! :(

muggubuggu

...und Hope.

Beiträge: 2 009

Wohnort: Halle (Saale)

Auto: i30 GDH 1.6 CRDi

Vorname: Björn

  • Nachricht senden

6

Montag, 10. Februar 2014, 11:17

Ist also gehüpft wie gesprungen..

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 068

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

7

Montag, 10. Februar 2014, 11:20

Niemand hat etwas zu verschenken, das sollte man sich immer vor Augen halten!!!

oliwei

Profi

Beiträge: 1 130

Beruf: Banker

Auto: i30 Premium 1,4 T-GDI

Vorname: Ola

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

8

Montag, 10. Februar 2014, 11:20

@i40Premium
Also ich sehe hier 1.000€ Preisunterschied... Am besten ist es immer wenn man nicht finanzieren muss... :flüster:

ckm

Meister

Beiträge: 2 507

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK3 2.0tdci + Ka 1.2

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

9

Montag, 10. Februar 2014, 11:25

@oliwei
Wieso macht der Händler keinen Gewinn sprich die zB von die erwähnten 2000€. Wenn er den Wagen von Hyundai für 21000 bekommt und ihn für 23000 verkauft wer bekommt die 2000 dann ist doch egal ob Finanzierung oder nicht es sind 2000 mehr die der Käufer bezahlen muss oder nicht?
Wenn die 2000 dann noch die Hyundaibank bekommt wäre das ja für den Händler ein - Geschäft.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 068

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

10

Montag, 10. Februar 2014, 11:27

Die Margen beim Neuwagenverkauf sind aber meist deutlich geringer als die hier pi mal Daumen angenommenen 2000€

oliwei

Profi

Beiträge: 1 130

Beruf: Banker

Auto: i30 Premium 1,4 T-GDI

Vorname: Ola

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

11

Montag, 10. Februar 2014, 12:07

@ckm
Wenn ich mich recht zurück entsinne (ist schon ein paar Tage her...) war es so, dass bei einer Finanzierung der Händler quasi nur "Vermittler" war. :denk: Natürlich gibt es auch für den Händler Ziele zu erreichen, die ein paar Taler bringen, aber Geld wird nur in der Werkstatt und beim Verkauf verdient...

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 068

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

12

Montag, 10. Februar 2014, 12:18

Ich trete bei allen Fahrzeugfinanzierungen auch nur als Vermittler auf, und die Bank zahlt mir für die erfolgreiche Vermittlung eine (gestaffelte) Prämie....

ckm

Meister

Beiträge: 2 507

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK3 2.0tdci + Ka 1.2

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

13

Montag, 10. Februar 2014, 12:27

Wenn der Händler -wie so oft dran steht- über seine eigene Hausbank verkauft (ja dann mit Zinsen verbunden), dann sollte es sich doch für ihn wieder mehr lohnen. Hier bekommt er doch bestimmt Provision für den Kreditvertrag. Dann kann er seinen Preis machen, es sagen ja denn auch viele hier können wir nicht mehr verhandeln, da sie ja nicht bar zahlen und wir die Bearbeitung für den Kredit haben.

Könnte mir aber vorstellen hier kann der Händler doch richtig verdienen, a ist der Verkaufspreis höher da nicht mehr so gern verhandelt wird und b gibts Provision von der Bank, meist wird noch ne Arbeitlosenvers. mit verkauft usw. Der Schreibaufwand hält sich doch im modernen Zeitalter auch in Grenzen. Einzig er wird evtl. ein paar Tage länger auf sein Geld von der Bank warten. Wenn der Händler aber genug Fahrzeuge verkauft dreht sich ja das Karusell immer und die Verzögerung bei der Auszahlung fällt nicht so ins Gewicht, also sollten doch die Händler an normalen Finanzierungen sogar mehr verdienen als zB bei Barzahlungen. Oder sehe ich das zu blauäugig?

Nur diese Vermittlungssachen über zB die Hyundaibank sind halt nicht so der Bringer für den Händler.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 068

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

14

Montag, 10. Februar 2014, 12:31

.....also sollten doch die Händler an normalen Finanzierungen sogar mehr verdienen als zB bei Barzahlungen.
Ja :) ... oder warum sonst werden Finanzierungsangebote von Händlern derart stark beworben? :]

oliwei

Profi

Beiträge: 1 130

Beruf: Banker

Auto: i30 Premium 1,4 T-GDI

Vorname: Ola

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

15

Montag, 10. Februar 2014, 14:16

Falsch Jacky! :teach:

Der Grund warum Händler Finazierugen bewerben ist, dass sich in der heutigen Zeit nur noch wenige Leute dazu entschließen, ein Auto bar zu bezahlen. Bei (m)einem Hyundai für 22.000€ geht das noch, aber nur die wenigsten gehen mit 60-100.000 in ein Autohaus und kaufen einen Audi/BMW/Mercedes.

Und damit sich der normale kleine Mann eben auch einen X5 leisten kann, finanziert er bzw. least das Fahrzeug... Denn sind wir mal ehrlich: jeder bescheisst sich selbst so lange bis er bekommt was er will, auch wenn er 750€ im Monat für ein Auto blecht! :mauer: :schläge:

pfann

der, der den längsten hat

Beiträge: 1 467

Wohnort: Erftstadt

Beruf: *****double in Pferdefilmen

Auto: golf 7 1.4 TSI und i10 IA 1.0

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

16

Montag, 10. Februar 2014, 14:43

@i40Premium
Also ich sehe hier 1.000€ Preisunterschied... Am besten ist es immer wenn man nicht finanzieren muss... :flüster:
so pauschal kann man das nicht sagen.

wir haben auch finanziert, zu 0,9% eff. zins, macht bei der summe auf 4 jahre gerechnet knapp unter 200 euro aus. hätten wir nicht finanziert, sondern bar gekauft, hätte uns der wagen ca. 250 euro weniger gekostet, also haben wir unterm strich in 4 jahren 450 euro zinsen gezahlt. in diesen 4 jahren erwirtschaftet das kapital, das ich durch die finanzierung gespart habe, wesentlich mehr als 450euro.

in diesem fall hätte ich bei einer barzahlung des i30 nach 4 jahren weniger in der tasche gehabt.

oliwei

Profi

Beiträge: 1 130

Beruf: Banker

Auto: i30 Premium 1,4 T-GDI

Vorname: Ola

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

17

Montag, 10. Februar 2014, 14:51

...das funktioniert aber auch nur solange du das Geld, welches für das Auto gedacht ist, nicht anderweitig verprasst wird :D

Denn ich als Banker kann euch nur sagen, dass viele Leute dann die Knete schlichtweg aus dem Fenster werfen und es am Ende besser gewesen wäre, wenn der Karren bar bezahlt worden wäre. Denn (psychologisch gesehen) macht ein Konto mit 0,00€ ein schlechteres Gewissen bei einer Anschaffung als ein Konto mit +25.000€ :teach:

realmaster

Meister

Beiträge: 2 911

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

18

Montag, 10. Februar 2014, 15:04

... Denn (psychologisch gesehen) macht ein Konto mit 0,00€ ein schlechteres Gewissen bei einer Anschaffung als ein Konto mit +25.000€ :teach:

In Zeiten wo die Zinsen derart im A.... sind, habe ich lieber was vor der Haustür stehen, als auf der Bank liegen.

oliwei

Profi

Beiträge: 1 130

Beruf: Banker

Auto: i30 Premium 1,4 T-GDI

Vorname: Ola

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

19

Montag, 10. Februar 2014, 16:32

Das mag so sein, jedoch kommt die Frage "kann ich mir das überhaupt leisten?" eher bei 0,00€ auf als bei +10.000... so habe ich das gemeint. :cheesy:

realmaster

Meister

Beiträge: 2 911

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

20

Montag, 10. Februar 2014, 16:36

Alles klar. :prost: