Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 16. Juli 2010, 21:54

Klimaanlage nach Klimaservice ohne Funktion

Im Sommer 2008 habe ich meinen Hyundai Pony (X2) gekauft (erstes Auto mit Klimaanlage), die Kühlleistung der Klimaanlage war immer Top.
Meine Klimaanlage funktionierte bis letzte Woche ohne Probleme, dann kühlte sie nicht mehr richtig (Ausgangstemperatur 20°C), mein Verdacht war, dass das Kühlmittel wohl nicht mehr ausreichend wäre.
Letztes Jahr im August wurde im Rahmen eines Werkstattbesuches ein kostenloser Klimacheck durchgeführt, welcher einen etwas niedrigen Druck feststellte, die Temperatur war mit einem einstelligen Wert nahe null noch ok; daher sollte es noch bis zu diesem Sommer reichen.
Gestern war ich in einer Werkstatt, welche einen Klimaservice mit Vakuumierung durchführte, dabei wurde festgestellt, dass statt 850g nur 430g Kühlmittel in der Klimaanlage sind.
Nach der kompletten Prozedur (ca. 90 Minuten) funktionierte die Klimaanlage bereits auf dem Hof der Werkstatt nicht mehr (nachdem sie anfangs recht gut kühlte) und aus der Motorhaube kam eine Dampf(?)-Wolke heraus.
Die Meinung des Werkstattmeisters:
In der Klimaanlage hätte sich Wasser abgesetzt, welches nun verdampft werden müsste: Klimaanlage in 5-Minuten-Intervallen abschalten, und wieder einschalten.
Auf dem Heimweg (45 Minuten) wurde die Klimaleistung immer geringer bis sie schließlich kaum noch funktionierte (Ausgangstemperatur mit eingeschalteter Klima 32°C, ohne 34°C).
Ein Anruf ergab, dass sich das Kühlmittel nun erst richtig verteilen müsste und es ca. 3 Tage bis zur vollen Funktion dauern würde.
Auch heute war die Ausgangstemperatur kaum niedriger als ohne eingeschaltete Klimaanlage.
Meine Frage an die Experten in der Runde:
Kann dies so stimmen, oder wurde könnte beim Klimaservice irgendetwas falsch gemacht worden sein (falsche Bedienung des Service-Gerätes, falsche Menge Kältemittel)?
Ich habe Sorge, dass die Klimaanlage entweder bereits bleibende Schäden davongetragen hat, oder noch erleiden könnte (falls zu wenig / zu viel Kältemittel eingefüllt wurde oder gar ein anderes Problem vorliegen könnte).

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Horst29« (16. Juli 2010, 21:56)



2

Samstag, 17. Juli 2010, 08:52

RE: Klimaanlage nach Klimaservice ohne Funktion

..so wie Du es beschreibst hat die Werkstatt ,,Murks,, gemacht , bei meinen Fahrzeugen habe ich schon des öfteren die Klima nachfüllen und reinigen /desinfizieren lassen , aber beim einstellen war sofort und stetig die volle Kälteleistung da - selbst nach Monaten noch-

..fahre mal los und hole Dir ein paar andere Meinungen/Urteile ab von verschiedenen Werkstätten , oder fahre zum ADAC zur begutachtung.

Grüße Sonata

Ähnliche Themen