Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

1

Samstag, 8. April 2017, 15:29

Lambdasonde defekt ?

Hallo liebe Community,

ich habe mit meinem Accent II momentan einen extremen Benzinverbrauch.
Wenn ich Gas gebe, riecht es meist auch nach Benzin.
Folgendes habe ich schon gemacht :

- Zündkerzen und Kabel getauscht
- Luftfilter
- Ölfilter + Ölwechsel
- Benzinfilter
- Leerlaufsteller und Drosselklappe zerlegt, gereinigt und gefettet
- MAP Sensor gereinigt

Das Problem besteht weiterhin.
Nun habe ich mir einen ODB Adapter bestellt und die Werte mit ScanMaster ELM ausgelesen.
- Leerlauf stabil bei 800U /min
. LAMDASONDE BANK 1 Sensor 1 im Livebetrieb sehr auffällig !!
Die Ausgangsspannung schwankt zwischen 0,055V und 0,785V im Leerlauf und das ziemlich unregelmäßig.
Kurzzeiteinspritztrim schwankt -8,6% / -12,5%
Die Zweite Lamdasonde läuft stabil bei 0,440V/0,445V
Kurzzeiteinspritzzrim läuft auch hier stabil bei +99,2 %

Ist die Lambdasonde 1 Defekt, oder soll das so sein :rolleyes: ?
Das interessante ist, wenn bei laufendem Motor die Lambdasonde abziehe verändert sich nichts am Motorlauf, aber ein Fehler tritt im Steuergerät auf. Also sollten die Kabel OK sein .

Danke schonmal

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »richie87« (8. April 2017, 15:35)