Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 8. Juni 2016, 18:34

ABS springt bei geringer Geschwindigkeit (wenn man dann bremst) immer an

Moin,

ich habe ein Problem mit meinem Hyundai Accent LC Baujahr 2001. Ich war damit nun auch schon in zwei Werkstätten, wo mir aber irgendwie nicht wirklich weitergeholfen werden konnte und es so langsam auch echt ins Geld geht.

Das Problem stellt sich so dar, dass ich beim bremsen auf niedriger Geschwindigkeit, also klassisch zum Beispiel das heranbremsen an eine Ampel, mein ABS anspringt. Geräuschtechnisch habe ich dann ein klackern und schnurren und das Bremspedal vibriert und lässt sich nicht mehr komplett durchdrücken, also es entsteht ein Widerstand. Das passiert aber wie gesagt nur bei langsamer Geschwindigkeit. Hört sich insgesamt ein wenig so an, als ob man auf Schotter bremst.

Ich habe das ABS nun auch auslesen lassen, wobei kein Fehler angezeigt wurde. Die ABS Lamppe im Cockpit leuchtet ebenfalls nicht und die Sensorringe sind ebenfalls in Ordnung. Ich weiß jetzt nicht, ob die Werkstätten sich die ABS Sensoren selber angeschaut haben, könnte ich aber noch einmal erfragen. In einer Werkstatt wurde mir auch gesagt, dass es vllt daran liegen könnte, dass der Fehler nicht aus dem System gelöscht wurde.

Bringt es evtl etwas, wenn man die Sensoren selbstständig mal säubert? Oder könnte es vllt auch am ABS Block liegen? Also weit weg von meinen bisherigen Einsatzgebieten?

Mit freundlichen Grüßen
Karrokk


Neko

Opa

Beiträge: 1 710

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 8. Juni 2016, 19:21

Hallo Kaarokk

Du mußt in eine Autowerkstatt gehen, nicht zum Bäcker oder zur Pommesbude. Nur auf einen Fehlercode zu warten, ist zu kurz gedacht. Dazu braucht es keine Fachleute.

Wenn sich so ein Effekt reproduzieren läßt, liest man mit einem Diagnosegerät die Radsensoren vor und während des Bremsvorgangs aus. So sollte ein mögliches Problem zu finden sein.

Gruß Bernd

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (8. Juni 2016, 19:36)